ZTR_07-08_2010_662_Technik_Produkte_USG.jpg.jpg
Signalwirkung. Der patentierte Clip der Querschienen der verbesserten Unterkonstruktion signalisiert mit einem hörbaren Click, dass sie sicher eingerastet sind.

Decke

3. November 2010 | Teilen auf:

Unterkonstruktion

Die Unterkonstruktion Donn DX3 von USG wurde in Montage und Funktion weiterentwickelt und verbessert. Das neue, zum Patent angemeldete dreifache Rippendesign verleiht der Deckenkonstruktion eine höhere Steifigkeit.

Die Trage- und Querschienen sind formstabiler und zeigen eine größere Torsionsfestigkeit. Neu ist auch das Trageschiene-Enddetail mit der doppelt eingearbeiteten Sicke, die zu einer höheren Festigkeit der Verbindungspunkte führt. Und schließlich ermöglicht es der gebogene Enddetail-Kopf, die Schienen einfacher ineinanderzuschieben.

Der patentierte Clip der Querschienen signalisiert mit einem hörbaren Click, dass sie sicher eingerastet sind. Gleiches gilt für die Hauptschienen, für die durch das neue Design des Enddetails zudem 40% weniger Kraftaufwand bei der Installation benötigt werden. Auch das Schneiden der Schienen erfolgt durch das neue Design leichter und schneller. Markierte Trageschienenstanzungen erlauben eine schnellere Installation der Querschienen, die auch einseitig ohne Gefahr des Herausfallens eingesteckt werden können. Die Demontage ist ebenfalls ohne Werkzeug möglich. Die neue Unterkonstruktion wird am Standort Viersen produziert.

www.usg.de

zuletzt editiert am 23.02.2022