Primer in Intensivfarbtönen

Wand

19. September 2018 | Teilen auf:

Primer in Intensivfarbtönen

Der Classidur Universal Extrem Epoxy Primer von Vernis Claessens S.A. kann über die Mischtechnologie MixPlus der CD-Color GmbH & Co. KG in über 150.000 Farbtönen dargestellt werden. Darunter sind auch zahlreiche RAL-Nuancen wie Anthrazitgrau, Oxidrot oder Schokoladenbraun, so dass jetzt auch mit intensiven Farbtönen grundiert werden kann.

Die Haftung zum Untergrund ist durch den Epoxidharz-Anteil in der Rezeptur auch bei den Bunt­farbtönen gewährleistet. Der universelle matte Grundanstrich für den Einsatz im Innen- und Außenbereich fungiert als Haftgrund auf Alt­anstrichen, Holz, NE-Metallen, Glas sowie auf proble­mati­schen Untergründen, wirkt aber gleichzeitig als Sperr­grund gegen Holzinhaltsstoffe, Nikotin, Ruß und durchge­trock­ne­te Wasserflecken. Ermöglicht wird diese Doppel­funktion durch die Hybrid-Bindemitteltechnologie. Dabei sorgt ein im Rahmen der Acryltechnologie gewonnenes kationi­sches Harz für die isolie­renden Eigenschaften und die Elas­tizität der Beschichtung. Das Epoxid-Bindemittel ermög­licht die höhere Härte und die sichere Haftung auf unter­schied­lichsten Untergründen, ohne dass die isolie­ren­den Eigen­schaften und die Elastizität des Anstrichfilms darunter leiden.

Die Allround-Grundierung ist verträglich mit allen wäss­ri­gen und löse­mittelhaltigen Einkomponenten-Deck­an­stri­chen. Die Beschichtung kann nach vier bis sechs Stunden überstrichen werden. Sie ist ge­ruchsneutral und spannungsfrei und als Weißton ver­gilbungsresistent.

zuletzt editiert am 23.02.2022