Stefan Schwier (Quelle: Josef Fischnaller)

AusbauNews

19. July 2022 | Teilen auf:

Neue Leute auf der Brücke 

Die Undkrauss Bauaktiengesellschaft, deutschlandweit tätiger Spezialist für Umbau, Ausbau und Überarbeitung von Gewerbeimmobilien, stellt die Weichen für die Zukunft. Unternehmensgründer Thorsten Krauß übergab zum 1. Juli 2022 seine CEO-Funktion an den bisherigen COO Stefan Schwier, der seit über 25 Jahren für das Unternehmen tätig ist.

Thorsten Krauß sagt: „Ich freue mich sehr, dass Stefan Schwier als neuer Vorstandsvorsitzender die operative Führung übernehmen wird. Ich arbeite seit Jahren mit Stefan vertrauensvoll im Vorstand zusammen. Er ist nicht nur ein langjährig erfahrener Bauingenieur, der das Geschäft von der Pike auf gelernt hat, sondern er kennt das Unternehmen auch in- und auswendig. Zudem ist Stefan heute schon für einen Großteil unserer 150 Mitarbeiter der wichtigste Ansprechpartner und wird von allen hoch geschätzt.“

Thorsten Krauß wird künftig als Generalbevollmächtigter für die Unternehmensgruppe aktiv sein, die Kontakte zu entscheidenden Stakeholdern halten und Spezialaufgaben übernehmen. Er wird weiter eng mit dem Vorstand Stefan Schwier (CEO) und Johannes H. Klemm (CFO) zusammenarbeiten, insbesondere im Hinblick auf die strategische Ausrichtung des Unternehmens.

Stefan Schwier: “Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und das damit verbundene Vertrauen. Neben der Fortführung des operativen Geschäfts, mit einer Vielzahl von Themen im Rahmen der Bauausführung, werde ich mich künftig vor allem auf unsere Außenkontakte fokussieren.“

Undkrauss wurde 1993 als Ausbauunternehmen mit einer Handvoll von Monteuren von Thorsten Krauß in Berlin gegründet. Heute, fast dreißig Jahre später, ist das Unternehmen mit rund 150 Mitarbeitern und über 3.500 erfolgreich realisierten Projekten einer der führenden Dienstleister für Planung und Bau sowie Gebäudetechnik in Deutschland.

Um langfristig für die Zukunft gut aufgestellt zu sein und die Firma unabhängiger vom Gründer zu machen, hat das Führungstrio Krauß, Schwier und Klemm im vergangenen Jahr zudem begonnen, die Führungsstruktur des Unternehmens zu erweitern. Dabei war es dem gesamten Vorstand ein wichtiges Anliegen, eigene junge Talente aus den eigenen Reihen zu fördern und ihnen schrittweise Führungsverantwortung zu übergeben.

Kompetenten Nachwuchs in eigenen Reihen fördern

Das hauseigene Partnerschaftsmodell beteiligt Mitarbeiter in wichtigen Funktionen frühzeitig am Unternehmenserfolg und sorgt dafür, dass Leistungsträger ans Unternehmen gebunden werden. Neben der Möglichkeit ‚Associate Partner‘ zu werden, ist die Übernahme von Verantwortung als ‚Equity Partner‘ ein noch größerer Schritt, da dies die Übernahme unternehmerischer Verantwortung bedeutet.

Thorsten Krauß: „Umso mehr freuen wir uns, dass wir zwei jüngere Führungskräfte aus dem eigenen Haus entwickeln und in den Eigentümerkreis aufnehmen konnten. Sebastian Sack und Majd Zughaibi werden mit Wirkung zum 1. Juli 2022 ‚Equity Partner‘ unseres Unternehmens“.

Sebastian Sack, Regionalleiter für die Region Nord, arbeitet bereits seit über 20 Jahren im Unternehmen und kennt das Thema Baustelle aus dem Effeff. Er ist ein erfahrener Ingenieur und Projektabwickler, der nachhaltig und zirkulär bauen kann und bereits über 200 Bauvorhaben erfolgreich umgesetzt hat.

Majd Zughaibi begann vor sechs Jahren im Unternehmen und wurde von Thorsten Krauß schrittweise in die Übernahme strategisch wichtiger Projekte eingeführt. Zughaibi treibt als Wirtschaftsingenieur Innovationen in der Baubranche voran und setzt sich für eine faire, nachhaltige und digitale Bau- und Immobilienwirtschaft ein.

zuletzt editiert am 19.07.2022