GKD-Metalldecke

Decke

8. January 2014 | Teilen auf:

Metallisch gewoben

Die Composite-Gewebe aus Wabenträgerplatte und Akustikvlies hat GKD Gebr. Kufferath mit dreidimensional geformten Composite-Platten für großflächige Deckenkonstruktionen weiterentwickelt.

Die Composite-Gewebe aus Wabenträgerplatte und Akustikvlies hat GKD Gebr. Kufferath mit dreidimensional geformten Composite-Platten für großflächige Deckenkonstruktionen weiterentwickelt. Sie finden Einsatz in Hotels, Gastronomie und öffentlichen Gebäuden. Da das System stabil und biegefest ist, eignet es sich für großflächige Decken mit monolithischer Wirkung. Dank eines rückseitig angebrachten Lochblechs sind die Paneele in Leichtbaukonstruktion auch in Längen von bis zu 4 m und Breiten bis zu 1,25 m leicht zu montieren. Sie ermöglichen eine fugenarme, plane Flächigkeit ohne Durchhang. Die Zwischenlage aus Akustikvlies verbessert die Raumakustik und die Sprachverständlichkeit.

Die Composite-Gewebe werden in verdeckter Montage durch angenietete L-Winkel im Klemmprofil befestigt. Mit handelsüblichen Metalldübeln und justierbaren, verzinkten Noniusabhängern können sie an jeder tragfähigen Rohdecke befestigt werden. Der Einbau von Leuchten und Sprinklern ist durch werkseitig hergestellte Aussparungen möglich.

zuletzt editiert am 23.02.2022