Armstrong Metalldecke
In einer Londoner U-Bahn-Station kamen Metalldeckenmit TrioguardTM-Beschichtung zum Einsatz. Foto: Armstrong Ceiling Solutions

Decke

30. May 2017 | Teilen auf:

Metalldecken mit Trioguard

Es gibt Orte, die sind laut. Es gibt Orte, die schnell verschmutzen, wenn man sie nicht regelmäßig pflegt. Und es gibt Bauteile, die lassen sich nur mit unakzeptabel hohem Aufwand säubern: Decken in stark frequentierten Verkehrszonen zum Beispiel. Für solche Orte hat Armstrong Metalldecken mit der neuen schmutzabweisenden Trioguard TM Beschichtung entwickelt. (Foto: Armstrong Ceiling Solutions)

Trioguard TM ist eine spezielle Beschichtung, die Schmutzablagerungen auf Metalldeckenplatten verzögert und dem Verblassen von Farben vorbeugt. Der Hersteller verspricht eine Farbstabilität von bis zu zehn Jahren.

Es gibt die Metalldeckenplatten in unterschiedlichen Ausführungen zum Einhängen („Hook-on“) und Einklemmen („Clip-in“) in die Unterkonstruktionen. Die Oberflächen sind stark lichtreflektierend, kratzfest und können je nach den akustischen Wünschen in glatt, ultramikroperforiert bis hin zu extramikroperforiert geliefert werden. Die Farben sind wahlweise RAL 9010 und Global Weiß.

zuletzt editiert am 23.02.2022