Quelle: MOA/BIG

Veranstaltungen

07. June 2022 | Teilen auf:

Hier trifft sich die Ausbaubranche

Das diesjährige Forum »Zukunft Trockenbau Ausbau« findet am 15./16. September 2022 in Berlin statt. Die Ausstellerstände der kongressbegleitenden Fachmesse sind bereits ausgebucht. Teilnehmer haben noch bis zum 30.06. die Möglichkeit, vom reduzierten Anmeldepreis zu profitieren.

Nach einer Pandemie bedingten Pause laden der BIG – Bundesverband in den Gewerken Trockenbau und Ausbau – sowie die VHT GmbH – Institut für Leichtbau Trockenbau Holzbau – wieder in die Hauptstadt ein. Die zweitägige Fachveranstaltung Forum »Zukunft Trockenbau Ausbau« hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Treffpunkte der Branche entwickelt. Die Veranstalter rechnen erneut mit rund 500 Besuchern aus dem ganzen Ausbau.

Das bewährte und von den Teilnehmern gut angenommene Format mit zwei parallel laufenden Foren zu den Themen »Zukunft« und »Praxis« wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Professor Braungart, Erfinder des Konzepts „cradle to cradle“, wird die Keynote halten, in der es um Nachhaltigkeit geht – einem Aspekt, der auch im Ausbau immer mehr an Alltagsrelevanz gewinnt. In weiteren Fachvorträgen wird es dann um Themen wie »Digitale Bauplanung« oder »Alternativen zu Gipssystemen – Grenzen der Substitution« gehen.

Im Format »Werkstatt Trockenbau« haben dann Vertreter der Baustoffindustrie und des Fachhandels wieder die Möglichkeit, in jeweils 10-minütigen Kurzvorträgen ihre Produkt- und System-Innovationen vorzustellen.

An den Ständen der Fachausstellung können sich die Kongressbesucher nicht nur über Innovationen informieren, sondern auch persönlich mit den Unternehmen sprechen und Feedback zu Produkten und Service geben.

Neu im Programm ist die Verleihung des Quality Award für Baustellen mit dem höchsten Qualitätsstandard auf der Ausstellerfläche. Zudem reagiert der Veranstalter mit einer kleinen Aktion auf eines der drängendsten Herausforderungen für Ausbauunternehmer: der Suche nach geeigneten Mitarbeitern und Azubis. In Zusammenarbeit mit der ieQ-Gruppe bietet der BIG daher auf dem Forum Zukunft Trockenbau Ausbau allen Besuchern die Möglichkeit, sich und das Team professionell für die Bewerbung neuer Mitarbeiter fotografieren zu lassen. Die Bilder werden den Besuchern nach dem Forum zur weiteren Nutzung digital und kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Quelle: BIG

„Das Forum ist der wichtigste Branchentreff und damit eine Pflichtveranstaltung für Fachunternehmen, den Baustoffhandel und die Baustoffindustrie“, so BIG-Geschäftsführerin Dr. Bettina Schwegmann gegenüber dem Rudolf Müller Verlag. „Besonderen Wert – und damit unterscheiden wir uns auch von den üblichen Fachmessen – legen wir auf die Praxisnähe der gesamten Veranstaltung. Ich möchte, dass jeder Teilnehmer nach Hause geht und mit Überzeugung sagen kann, dass er wichtige Impulse für die tägliche Arbeit von hier mitgenommen hat.“

Die positiven Rückmeldungen von den beiden vergangenen Veranstaltungen zeigen, dass dieser Anspruch bislang jedenfalls recht gut erfüllt wurde. Damit neben den vielen fachlichen Themen auch das Zusammensein und der Austausch untereinander nicht zu kurz kommen, wird es ausreichend Pausen und am ersten Tag auch wieder eine Abendveranstaltung mit Kongressdiner geben.

Als besonderen Stargast konnten die Veranstalter den Olympiasieger und mehrfachen Weltmeister Henry Maske gewinnen. Der Gentleman-Boxer wird am zweiten Kongresstag in einem spannenden und persönlich gehaltenen Vortrag über »Nur wer aufgibt, hat verloren.« sprechen.

Das Forum richtet sich vorrangig an Inhaber, Geschäftsführer, Projekt- und Bauleiter, Trockenbaumonteure und weitere Berufsgruppen rund um das Thema Trockenbau und Ausbau. Die Tickets für die zweitägige Veranstaltung, die in diesem Jahr im Kongresszentrum MOA Berlin mit angeschlossenem Hotel stattfinden wird, kosten regulär 209,00 EUR – bis zum 30. Juni zahlen Frühbucher allerdings lediglich 169,00 EUR. Rechtzeitig buchen lohnt sich also. Alle weiteren Infos rund um die Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie online unter

www.zukunft-trockenbau.de

zuletzt editiert am 07.06.2022