img_de_landesamt_12-für-Website

Büroraum

17. November 2013 | Teilen auf:

Einheit von Türe und Wand

Die neu entwickelte Nischentüre von Lindner bietet ein Höchstmaß an Design und Funktionalität. Durch den nahezu unsichtbaren Abschluss der Türflügel mit der Wand ergeben sich keine Beeinträchtigungen der Durchgangsbreite.

Einheit von Tür und Wand

Die neu entwickelte Nischentür von Lindner bietet ein Höchstmaß an Design und Funktionalität.

Mit der Kombination von verschiedenen Eigenschaften überzeugt das Türsystem nicht nur im Bereich Technik. Durch den nahezu unsichtbaren Abschluss der Türflügel mit der Wand ergeben sich keinerlei räumliche Beeinträchtigungen der Durchgangsbreite. Vor allem für die Erfüllung der Anforderungen an Fluchtwege ist diese Eigenschaft ein wahrer Pluspunkt. Trotz struktureller Abgrenzung von einzelnen Raumteilen werden alle Anforderungen hinsichtlich der Sicherheit beachtet.

Ergänzt durch die verschiedenen Ausführungsvarianten des Türsystems in den Brandschutzklassen TO und T30 entsteht ein zusätzlicher Aspekt zur Erhöhung der Sicherheit innerhalb von Gebäuden. Zudem werden diese Sicherheitsaspekte durch rauch- und schallschutztechnische Eigenschaften, welche die Qualität des Produktes verdeutlichen, vervollständigt. Minimale Abmessungen und Fugenmaße, sowie die Bandverstellung der Tür im geschlossenen Zustand, ermöglicht eine leichtere Montage und Wartung und somit Zeitersparnis.

Zudem werden diese Sicherheitsaspekte durch rauch- und schallschutztechnische Eigenschaften, welche die Qualität des Produktes verdeutlichen, vervollständigt. Minimale Abmessungen und Fugenmaße, sowie die Bandverstellung der Tür im geschlossenen Zustand, ermöglicht eine leichtere Montage und Wartung und somit Zeitersparnis.

zuletzt editiert am 23.02.2022