ztr_04_2011_658_technik_produkte_proclima_bild.jpg
Effektiv. Bis zu neun Leerrohre auf einmal dichtet die neue Manschette Roflex 20 multi sicher ab.

Wohnraum

30. March 2011 | Teilen auf:

Dichtmanschette - Neun auf einen Schlag

Die freihändige Einbindung von Elektroleerrohren in die Luftdichtigkeitsebene stellt schon bei einzelnen Rohren eine Herausforderung dar. Liegen nun mehrere Leerrohre nebeneinander, gerät eine sichere und bauschadensfreie Abdichtung häufig zum Glücksspiel.

Mit der neuen Manschette Roflex 20 multi stellt Pro Clima eine sichere Alternative vor. Damit können bis zu neun Leerrohre auf einer Fläche von nur 20 × 20 cm eingebunden werden. Mit dem beiliegenden Stanzwerkzeug werden in der quadratischen Manschette bis zu neun Durchlässe geschaffen. Anschließend werden die Rohre nach und nach durch die Manschette gezogen, die Manschette flächig auf den zu dichtenden Untergrund geführt und ausgerichtet. Zum Schluss fixiert das Systemklebeband Tescon Vana die Konstruktion auf dem Untergrund. Dank des flexiblen und dehnbaren EPDM-Materials schmiegt sich die Manschette an 15 bis 30 mm starke Leerrohre sicher an und sorgt für eine Luftdichtung nach DIN 4107-8, SIA 180 und ÖNorm B8110-2. Da die Kontaktstelle zwischen Manschette und Leerrohren nicht geklebt wird, können die Leerrohre auch nachträglich bewegt und geschoben werden. Die langfristige Temperaturbeständigkeit reicht von 40 °C bis +120 °C. Dadurch ist Roflex 20 multi auch für die Verwendung im Außenbereich geeignet.

www.proclima.de

zuletzt editiert am 23.02.2022