Die perforierten Querstreben erleichtern die Verschraubung. (Quelle: Eclisse)

Produkte

8. November 2022 | Teilen auf:

Details reduzieren den Montageaufwand

Mit einigen cleveren Details hat Hersteller Eclisse sein neues Schiebetürsystem Unico Plus noch montagefreundlicher gestaltet. In der Summe kann damit wertvolle Zeit eingespart werden.

Die Mikroperforierung an den Querstreben des Einbaukastens macht das ganze System noch leistungsfähiger: Beim Verschrauben der Gipskartonplatten mit den Querträgern werden die Schrauben so geführt, dass sie nicht seitlich abgleiten. Sie lassen sich schnell und mit weniger Druck in die Profile setzen. Labortests ergaben, dass die Verschraubung nun 30 % weniger Zeit in Anspruch nimmt. Im Labor zeigte sich auch, dass die breiter bemessenen Profile und ihre Mikroperforierung die Robustheit des Kastensystems deutlich erhöhen.

Quelle: Eclisse

Dank der innovativen Verlängerungen an den Holmen, auch Bodeneinstand genannt, kann bei der Montage im Rohbau auf eine provisorische Unterkonstruktion zum Höhenausgleich komplett verzichtet werden. Die Mikroperforierung der Quertraversen als Schraubgrund für die Gipskartonplatten und die neue Profilierung der Einschubholme sorgen zudem für eine kürzere Einbauzeit und eine perfekte Aussteifung.

Quelle: Eclisse

Die speziell profilierten Einschubholme tragen zu einer noch besseren Statik bei. Dank ihrer Verwindungssteifigkeit machen sie das System noch stabiler. Durch die neuen Markierungen auf Höhe der Querträger geht die Montage der Gipsplatten schneller von der Hand, da sie das korrekte Setzen der Schrauben deutlich erleichtert.

Quelle: Eclisse

Ein weiteres Plus: Die Bodenführung wird nicht am Boden, sondern direkt am Einschubholm fixiert. Sie ist damit vom Estrich unabhängig und sorgt damit automatisch für eine richtige Höhenpositionierung.

zuletzt editiert am 08.11.2022