Smartphone und Virtual Reality Brille.
Mit der Knauf App TOPview kann man die Auswirkung guter Akustik an jedem Ort spüren und erleben.

Akustik

7. June 2016 | Teilen auf:

Akustik smart erleben

Die Akustik eines Raumes übt einen starken Einfluss auf das menschliche Wohlbefinden aus. Wer das nicht glaubt, kann sich jetzt mit der neuen Knauf App TOPview jederzeit und an jedem Ort davon überzeugen. Erforderlich sind lediglich ein Smartphone und eine Virtual Reality Brille.

Mit TOPView kann man sich virtuell in unterschiedlichen Räumen wie Klassenzimmer, Büro oder Restaurant nicht nur umsehen, sondern auch erleben und spüren, wie sich das Raumgefühl zum Beispiel durch akustische Maßnahmen deutlich verbessert. Abstrakte Begriffe wie Nachhallzeit, Schallpegel und Sprachverständlichkeit werden verständlich, denn sie lassen sich ganz einfach erfahren.

Dazu benötigt wird nur ein Smartphone (iOS oder Android), TOPview aus dem Apple App-Store oder dem Google Play-Store und eine Virtual Reality (VR) Brille wie zum Beispiel die Google Cardboard. Sobald die App heruntergeladen ist, legt man das Smartphone in die Brille ein und es kann losgehen.

Mit der VR-Brille kann sich der Nutzer im 360°-Modus in den simulierten Raumsituationen umsehen und nach Belieben selbst die Raumakustik beeinflussen. Tauscht man die glatte Decke gegen eine Cleaneo-Akustikdecke mit Rundlochung, eine Cleaneo-Akustikdecke mit Quadratlochung oder eine Knauf Danoline-Akustikdecke mit Tangentlochung aus, erlebt man unmittelbar, wie sich die Akustik und damit das Raumempfinden positiv verändert.

Die Knauf App TOPview funktioniert auch ohne VR-Brille: Im Display-Modus kann man sich in den Räumen umsehen, indem man sein Smartphone oder Tablet einfach in die gewünschte Richtung bewegt. Auf diese Weise kann man das Erlebnis bequem gemeinsam mit anderen teilen.

zuletzt editiert am 23.02.2022