zurück

Zickzag Klinik

Die Architekten von studio3plus sahen sich mit der Aufgabe konfrontiert, einen noch nicht ausgebauten, offenen Raum in die neue Zahnklinik Dr. Leahu in Oradea, Rumänien, zu verwandeln. Dabei sollten die vorhandenen Stützen verborgen werden, und es wurde ein Wartebereich für die Patienten benötigt. Beides beeinflusste die Wahl eines markanten Zickzack-Designs für Decke und Wände.

HI-MACS_Studio3plus Leahu Oradea (5) - Kopie
Foto: Radu Malasincu

Diese Arbeit mit Flächen und Farben erinnert stark an die primäre Ästhetik eines der bedeu­tendsten Meister des Bauhauses, Josef Albers, der die paradoxen Eigenschaften der Malerei im Verhältnis zum dreidimensionalen Raum erforschte und auch die Überschneidung von optischer Erscheinung und psychologischer Wirkung von Farbe entdeckte.

In der Eingangszone gibt es ein Element, das mit den Farben in diesem Bereich bricht und die Blicke direkt auf sich zieht: der imposante Empfangstresen aus HI-Macs. Trotz des breiten Spektrums an Farben und Mustern, in denen HIMacs erhältlich ist, macht die Schlichtheit des reinen Diamond White nicht nur die Theke zum Mittelpunkt des Eingangsbereichs, sondern vermittelt auch ein starkes Gefühl von Hygiene und Sauberkeit, die beide in einer Zahnarztpraxis unerlässlich sind.

HI-MACS_Studio3plus Leahu Oradea (2) - Kopie
Foto: Radu Malasincu

Das kräftige Grün im Eingangsbereich und Flur, das in verschiedenen Nuancen verwendet wurde, schafft im gesamten Raum ein Gefühl der Einheit. Er wird dadurch sowohl unterteilt als auch optisch differenziert: in Rezeption, Wartebereich und Zugang zu den verschie­denen Untersuchungszimmern.