zurück

Verschiebungen auf breiter Front

Die Corona-Pandemie sorgt auch noch in diesem Herbst und im kommenden Frühjahr für zahlreiche Verschiebungen im Messe-Kalender, betroffen davon sind vor allem die FAF, die KIT und die acoustex.

FAF Logo
Abb.: GHM

Besonders hart trifft es die Branchenmesse der Stuckateure, Trockenbauer und Maler FAF – Farbe, Ausbau und Fassade, die im März 2022 stattfinden sollte. Hier einigten sich die Trägerverbände, die Branchenvertreter mit der Messe München (GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH) darauf, die ansonsten im Dreijahresturnus stattfindende Messe erst im Frühjahr 2023 wieder aufzulegen.

„Ein relevanter Teil der Branche ist nicht überzeugt, dass ihr Messeauftritt unter den aktuellen Umständen erfolgreich umsetzbar ist“, beklagt Klaus Plaschka, Geschäftsführer der GHM, hat aber dennoch Verständnis für die Maßnahme, denn Guido Müller, Präsident des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz, stellt unmissverständlich klar: „Die Branche steht geschlossen hinter der FAF als ihrer Leitveranstaltung und ihrem wichtigsten Treffpunkt. 2023 wird die Messe unter den richtigen Vorzeichen wieder stattfinden und Besucher aus allen Angebotsbereichen und Ländern auf Augenhöhe zusammenbringen.“

Auch Oliver Heib, Bundesvorsitzender des Verbandes Ausbau + Fassade, betont: „Wir spüren alle den Wunsch nach einem Wiedersehen, einem Zusammenkommen der gesamten Branche nach den herausfordernden Wochen und Monaten, die hinter uns liegen. 2023 werden wir die FAF verlässlich mit neuer Kraft und Qualität präsentieren.“

KIT-Forum
Abb.: SAF

Auch der Branchentreff KIT – Kontakte, Ideen, Trends – der Stuckateure für Ausbau und Fassade (SAF) erfuhr eine Verschiebung auf 2022. Statt im Oktober 2021 wird die neue Veranstaltung nun am 13. und 14. Oktober 2022 stattfinden. Die Entscheidung zur wiederholten Verlegung fiel dem SAF schwer. Die Alternative – eine Durchführung mit permanenter Maskenpflicht und kaum durchführbarer Abendveranstaltung – erschien wenig zielführend für eine Veranstaltung bei der das „Kontakten“ im Zentrum steht.

acoustex
Abb.: Messe Dortmund

Eben so wenig wird Ende November 2021 die Fachmesse acoustex in Dortmund stattfinden. Grund ist auch hier, dass den Veranstaltern eine erfolgreiche Umsetzung der Messe für alle Beteiligten unter den derzeitigen Pandemie-Bedingungen nicht sinnvoll erschien. Die dritte Auflage der Messe findet noch voraussichtlich 2022 statt.