zurück

Trittschalldämmwerte einfach ermitteln

Um den Trittschall von Deckenkonstruktionen im Holz- und Leichtbau einfach und schnell bestimmen zu können, hat Sto den „Deckenaufbau-Konfigurator“ entwickelt. Das Werkzeug steht Baufachleuten online zur Verfügung und umfasst einen Katalog von Deckenaufbauten mit DIN Norm-Schalldämmwerten.

20-30-Konfigurator-Website_K
Foto: Sto

Im Juni 2020 hat der Bundesgerichtshof mit einem Urteil erneut unterstrichen, wie wichtig der Trittschallschutz in Mehrfamilien-häusern ist (V ZR 173/19). Gerade im Holz- und Leichtbau ist es daher entscheidend, welcher Deckenaufbau mit welchen Materialien gewählt wird. Um hier Orientierung und Entschei-dung zu vereinfachen, stellt das Kompetenzcenter Industrie im Rahmen des Programms StoService+ ein zeitgemäßes Werk-zeug zur Verfügung. Unter www.deckenaufbau-konfigurator.de steht ein Katalog von Deckenaufbauten im Holzbau mit DIN Norm-Schalldämmwerten bereit. Fachhandwerker finden so in wenigen Schritten den zu ihren Anforderungen passenden Aufbau. Das Spektrum reicht dabei von Holzbalkendecken ohne Unterdecke, mit Unterdecken an Lattungen, mit Unterdecken an Federschienen bis zu Brettstapeldecken mit Estrich. Verlässliche Informationen aus einer Hand belegen, welcher Aufbau zu welchen Schalldämmanforderungen passt und wie sich die Werte verändern, wenn die Dämmstoffe variiert werden. Der Vergleich der unterschiedlichen Lösungen zeigt
auch, wie einfach und verlässlich der Schallschutz mit
Splittschüttungen, die mit StoPrefa Coll SB gebunden werden,
optimiert werden kann. StoService+ bündelt technisches Fachwissen zu Sto-Produkten
auf Holzuntergründen. Der Themenschwerpunkt umfasst derzeit fünf Felder: Schallschutzprognose, Brandschutz, Silotechnik, Trittschalldämmung bei unterschiedlichen Deckenaufbauten
und Detailkompetenz. An das Experten-Knowhow kommt, wer sich direkt an das Technische Service Center (07744 57-
1888 oder tsc.industry.de@sto.com) wendet, beziehungsweise auf www.stoindustrie.de/serviceplus nach Antworten sucht.