zurück

Spiel mit Proportionen

Wingburg hat Innentürensysteme entwickelt, die ohne Sturz eingebaut und somit in Raumhöhe realisiert werden können. Der Hersteller bietet seine Systeme für rahmenlose und wandbündige Türen in sieben unterschiedli-chen Höhen an – von der Standardtürblatthöhe 1985 mm bis zu hohen 3000 mm, darüber hinaus fertigt Wingburg auch Sondermaße.

www - Wingburg_Kontura_1 - Kopie
Raumhohe Türen liegen im Trend.
Foto: Wingburg GmbH

Geschosshohe Drehtüren stellen eine zusätzliche technische Herausforderung dar, für die Wingburg mit dem System Kontura die passende Lösung bietet: Sie ist ohne Sturz, aber optional mit einem Querstück ausgestattet, das als Anschlag dient. Damit ist gewährleistet, dass der obere Abschluss immer auf einer Höhe liegt – auch wenn Türen mit unterschiedlichen Anschlägen kombiniert werden. Zudem wurde das Türblatt aus einem modernen Holzwerkstoff gefertigt und erreicht eine hohe Stabilität bei geringem Gewicht. Optional können verdeckt liegende Türbänder integriert werden, die für ein Gewicht von bis zu 60 Kilogramm ausgelegt sind. Auch den Einzugsdämpfer – hat Wingburg mit  seinen sturzfreien Türen kompatibel gemacht. Bei Kontura liegt dieser unsichtbar im Türblatt.

Soll die Öffnung zwischen zwei Räumen auch in der Breite großzügig sein, empfiehlt es sich, eine deckenhohe Schiebetür einzuplanen. Da sie in der Wand „verschwindet“ und keinen Öffnungsradius benötigt, entsteht mehr Stellplatz. Das Schiebetürsystem Belport von Wingburg für in der Wand laufende Schiebetüren erlaubt die Anpassung an unterschiedlichste Raumkonzepte: Insbesondere mit der zweiflügeligen Variante wird das Öffnen und Schließen der deckenhohen Schiebetüren zur Inszenierung. Zwei edle Materialien mit unterschiedlicher Wirkung stellt Wingburg bei der Gestaltung der Schiebetürsysteme zur Auswahl.