zurück

Sanierungspreis 2021 gestartet

Preise in sechs Gewerken plus einen Sonderpreis: Die Rudolf Muller Mediengruppe zeichnet auch dieses Jahr wieder Handwerker für ihre herausragenden Sanierungsleistungen aus. Die Bewerbung ist ab sofort online möglich bis zum 31. Juli 2021.

Sanierungspreis 2021

Preise in sechs Gewerken plus einen Sonderpreis: Die Rudolf Muller Mediengruppe zeichnet auch dieses Jahr wieder Handwerker für ihre herausragenden Sanierungsleistungen aus. Die Bewerbung ist ab sofort online möglich bis zum 31. Juli 2021. Die Auszeichnung ist für Handwerksbetriebe konzipiert und ausschließlich diese sind zum Wettbewerb zugelassen – keine Architekten oder Planer.

„Unser Verleihungsfilm inklusive „Best-of“ zum vergangenem Sanierungspreis, dem zehnten, zeigt beeindruckende Handwerker samt ihrer beruflichen Leistungen. Das ist uns Ansporn für die elfte Auslobung“, so Markus Langenbach, Projektleiter des Preises. Und er fügt hinzu: „Sollten es die Pandemie-Bedingungen zulassen, freuen wir uns sehr darauf, die Preisträger wieder persönlich bei einer Galaveranstaltung im Februar 2022 in Köln auszuzeichnen.“

Teilnehmer können sich mit Sanierungsprojekten aus den Bereichen Dachsanierung und Dachausbauten, Gebäudeaufstockung, konstruktiver Holzbau, Fliesenarbeiten in und an bestehenden Gebäuden, An- und Umbauten, dem trockenen Innenausbau, Putz- und Stuckarbeiten, der energetischen Sanierung der Gebäudehülle (Dach/Wand/Fassade/Sockel) sowie Arbeiten des Holz- und Bautenschutzes bewerben. Eine vom Auslober eingesetzte Fach-Jury bewertet im Herbst 2021 die Einreichungen hinsichtlich der Kriterien Innovation, Ausführungsqualität, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit und ermittelt einen Sieger pro Kategorie.

Die Bewerbung online unter www.sanierungspreis.de ist ab sofort bis zum 31. Juli 2021 möglich: Kategorie wählen, Formular ausfüllen und maximal fünf aussagefähige Bilder hochladen – mit wenigen Klicks können Bewerber ihre Objekte zum Wettbewerb anmelden. Wie Sieger aussehen: Der Verleihungsfilm unter https://bit.ly/3cp2xQF stellt die beeindruckenden Gewinner-Objekte 2020 vor.

Die Rudolf Müller Mediengruppe, Köln, ist einer der führenden Fachinformations- und Lösungsanbieter für besseres Planen, Bauen und Handeln. Mit dem Wissen über Markt, Kunden und Themen liefert das Unternehmen Kunden aus dem Anwender- und Werbemarkt umfassende Lösungen für die von ihnen zu bewältigenden Aufgaben. Die Mediengruppe, die heute aus einer Holding, sechs Fachverlagen und einem POD-Dienstleister besteht, bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz in Zukunft unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“.

Newsletter
  • Stets Up-to-date im Trockenbau

    Jetzt kostenlos abonnieren

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.