zurück

Merklich überarbeitet

Das überarbeitete Merkblatt 8 der IGG im Bundesverband der Gipsindustrie enthält Tabellen zu erweiterten Anforderungen für Metallständerwände, zu maximalen Wandhöhen nach dem Bemessungsverfahren und zu konstruktiven Details.

Titesdfsdfewrerl_MB8 - Kopie

Aufgrund der bautechnischen und normativen Entwicklung (Aktualisierungen der DIN 18181 und DIN 18183-1) wurde nun eine Überarbeitung des Merkblatts vorgenommen. Das überarbeitete Merkblatt 8 enthält jetzt sowohl Tabellen zu Wandhöhen für Wände mit Unterkonstruktionen aus CW-Profilen als auch für solche aus UA-Profilen. Zudem werden wesentlich mehr Beplankungsvarianten berücksichtigt. Da hohe Wände oft auch mit größeren Wandöffnungen einhergehen, sind hier auch detaillierte Vorgaben für die konstruktive Ausführung dargestellt. Das Merkblatt steht online zum Download zur Verfügung.