zurück

Luftdichtheit: Planung - Systematisch vorgehen

Der Ausbau von Dachgeschossen bringt kostengünstig zusätzlichen Raum. Doch das Dach ist ein empfindliches Holzbauteil, dessen Flächen vielfach durchstoßen sind. An diesen Schwachstellen muss sorgfältig geplant werden.

Wärmedämmung und Luftdichtheit sind die entscheidenden bauphysikalischen Anforderungen, wenn es um das Ausbauen von Dachgeschossen geht. Bei nachträglich ausgebauten Dachstühlen verhindert oft die Konstruktion einen problemlosen Ausbau.

Um die Luftdichtheit einer Konstruktion zu gewährleisten, bedarf es aus verschiedenen, systembedingten Gründen einer erhöhten Aufmerksamkeit:

- Dächer sind meist Hohlraumkonstruktionen. Durch die im Hohlraum mögliche Luftströmung innerhalb von Leichtbaukonstruktionen ist es zwingend erforderlich, den Zugang von Luft, sei es kalte Außenluft oder warme, feuchte Raumluft, zum Bauteilhohlraum zu unterbinden. Faserdämmstoffe werden dabei durchströmt, die Wärmedämmung wesentlich reduziert. Bei Dachbauteilen ist es deshalb besonders wichtig, sie in der Fläche und im Anschlussbereich dicht auszuführen.

- Bei zweischaligem Aufbau stehen für eine dichte Anschlussausbildung bzw. die Abdichtung von Durchdringungen nur die Beplankungsebenen zur Verfügung, also nur ein geringer Anteil der Bauteildicke.

- Durch Öffnungen in der Beplankung wie Steckdosen, Kabeldurchführungen, Befestigungsmitteln, etc. wird die betroffene Beplankung und damit evtl. das gesamte Bauteil undicht.

- Im Gegensatz zum Massivbau weisen Trockenbaukonstruktionen Verbindungs- bzw. Stoßfugen auf. Zudem sind Leichtbauteile oft vorgefertigt (Holzrahmenbau, Profilhäuser), dadurch kommt es zu Montagefugen. Diese Fugen müssen entsprechend dicht ausgebildet werden.

Bei einer Planung unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen an Anschlüsse und die Fügetechnik ist der Aufwand für die Ausführung luftdichter Konstruktionen und Anschlüsse allerdings nicht höher als in anderen Bauteilen. Problematisch wird erst der nachträgliche Einbau, bei dem bestimmte Gegebenheiten hingenommen werden müssen.