zurück

„Leuchtende Akustik“

Licht und Farben sind prägende Merkmale einer kreativen Innenarchitektur. Mit dem neuen Beleuchtungssystem Heradesign LED für Deckenlösungen aus Holzwolleplatten kombiniert Knauf AMF die Faktoren Licht, Design und Akustik zu einem multifunktionalen und flexiblen Gestaltungspaket an Decken und Wänden.

IMG-20200624-WA0003-+ - Kopie
Foto: Knauf AMF

Anwendungsbereiche für diese Innovation sind beispielsweise Büro- und Verwaltungsgebäude sowie Bildungseinrichtungen. „Heradesign LED“ fungiert nicht nur als energiesparende und langlebige Lichtquelle, sondern genauso als Raumgliederungselement. Planer und Architekten können ihre Ideen der Raumgestaltung durch die Lichtelemente unterstützen oder für besondere Effekte auch kontrastieren. In allen Fällen optimieren Heradesign Holzwolleplatten die Akustik und fördern die angenehme Aufenthaltsatmosphäre.

Das System besteht aus Lichtträgerprofil, LED-Profilleuchte, diffuser Kunststoffabdeckung und passendem Kabelsatz für den elektrischen Anschluss.   Es eignet sich für abgehängte Deckenkonstruktionen und Wandmontagen in Plattenstärke 25 mm mit Kantenausführungen AK-01 und GK. Die LED-Elemente sind standardmäßig 1200 mm lang, was der -Plattenlänge entspricht. Zudem können sie in Decken oder Wände mit allen Heradesign Oberflächen eingebaut werden, was zusätzliche Gestaltungsvarianten ermöglicht.

Klaus Nageler, verantwortlich für die Entwicklung des Systems: „Der Vorteil dieser Leuchte für die Montage ist, dass sie auch gleichzeitig die Unterkonstruktion der Platte darstellt. Man kann das LED-Element flexibel an allen möglichen Stellen platzieren ohne die Unterkonstruktion großartig auswechseln zu müssen. Schon durch die Anordnung der Leuchten ist es möglich verschiedene Decken- oder Wanddesigns zu realisieren.“

Für den Einsatz in einer abgehängten Deckenkonstruktion wird zunächst das Leuchtenträgerprofil wie ein CD-Tragprofil an die CD-Grundprofile geschraubt. Die angrenzenden Platten werden auf den Leuchtenrahmen aufgesetzt, nach oben geklappt und an die CD-Profile geschraubt. Zuvor sollte ein Elektroinstallateur die Verkabelung montiert haben, so dass der Fachunternehmer das Kabel durch das Leuchtenträgerprofil führen kann. Die LED-Profilleuchte kann danach angeschlossen und in das Lichtträgerprofil eingeklickt werden. Zum Abschluss wird der Diffusor in das Lichtträgerprofil eingesetzt.