zurück

Gestaltete Wandverkleidungen

Salon de Art verbindet Innenarchitektur mit Design und Kunst. Individuelle, harmonische Lebensräume zu gestalten ist die Vision der Künstlerin Sibylle Rettenmaier und des Produktdesigners Lucca Tiede.

gestaltete Wandverkleidungen
Foto: Salon de Art

Ob künstlerisch, themenbezogen gestaltet oder grafische Motive – Salon de Art entwickelt einzigartige inspirierende Lebensräume in zeitloser Ästhetik mit garantierter Wohlfühlatmosphäre.

Als hochwertiger Lackdruck auf übermannsgroßen Aluminiumplatten machen die Gemälde und Design-Motive den umgebenden Raum selbst zum Kunstwerk. Wie beim Tapezieren werden die kunstvoll gestalteten Wandverkleidungen Stoß an Stoß an der Wand montiert. Interessierte Kunden können Ihr Lieblings-Motiv aus dem reichhaltigen Repertoire der Künstlerin wählen. Auch entsprechende Farbraumanpassungen an die jeweilige Umgebung und die Integration von Logos oder Typographie bietet Salon de Art an. Ebenso die Entwicklung von individuellen oder themenbezogene Motiven und Designs. Und damit sich der Kunde in seiner Entscheidung für das richtige Motiv auch sicher sein kann, können die Künstlerin und der Designer anhand eines Fotos oder Bauplanes, bereits vor Baubeginn darstellen, wie das Kunstwerk in seiner späteren Umgebung wirkt.

Die Wandverkleidungen sind in einem Format von bis zu 125 x 250 cm und Stärken bis zu 10 mm, je nach Anforderungsprofil auch mit Waben- oder Kunststoffkern, lieferbar. Mittels eines herkömmlichen Industrie Kraft-Kleber werden die Platten an der Wand befestigt. Beim Neubau entfallen die für die Wandgestaltung erforderlichen aufwendigen Vorarbeiten. Die Befestigung der Wandelemente erfolgt an der rohen Wand. Sofern der Untergrund es zulässt, lassen sich die Wandelemente bei Renovierungsarbeiten direkt auf bestehenden Untergrund befestigen. Im Nassbereich empfiehlt es sich, die Fugen mit Silikon abzudichten.

Who is Who im Trockenbau

Hersteller- und Branchenkontakte

Detailsuche