zurück

Der Gewinner: die Sanierung!

Die Jurys haben getagt. Die besten Sanierungsobjekte des letzten Jahres sind bestimmt. Am 17. Februar 2022 werden die Gewinner verkündet und geehrt – und zwar wieder im Rahmen einer stimmungsvollen (Präsenz-)Feier in Köln.

Jurysitzung Sanierungspreis
Foto: Mediengruppe Rudolf Müller

Die verschiedenen Jurys der einzelnen Sanierungspreis-Kategorien trafen sich allerdings noch virtuell. Zwar lebt gerade auch ein Jurygespräch vom direkten individuellen Austausch der Juroren, doch die letzte Jurysitzung im vergangenen Jahr hatte gezeigt, dass es auch virtuell recht gut funktioniert. Die lebhaften Diskussionen in den Kategorie-Runden Dach, Holz, Metall, Bauwerkserhaltung und Fliesen waren ein Beleg dafür.

Die Kategorie Ausbau – erst im letzten Jahr mit großem Erfolg eingeführt – wurde in diesem Jahr wegen zu geringer Einreichungen nicht bewertet. Auch in den etablierten Kategorien war die Anzahl der Einreichungen merklich rückläufig. Dies ist wohl eine Begleiterscheinung der Pandemie. Die erschwerten Rahmenbedingungen  haben die Handwerksunternehmer wohl eher auf die Baustellen gezwungen als vor den Computer, um Material für den Sanierungspreis einzureichen.

Jurysitzung Sanierungspreis1
Foto: Mediengruppe Rudolf Müller

Dessen ungeachtet ist die Qualität der insgesamt 47 eingereichten Objekte, die allesamt von großem handwerklichen Können und einem hohen Niveau der Sanierungsleistungen in ihrem jeweiligen Gewerk zeugen. „Liebe zum Detail“ wollte Dirk Bollwerk, ZVDH-Präsident, in den prämierten Objekten sehen – leider scheiterte das in dem ein oder anderen Fall an den doch recht spärlich eingereichten Fotos und zum Teil sehr knapp gehaltenen Texten. „Zu einer Sanierung gehören nicht nur fertige Bilder, sondern die gesamte Sanierungsphase, denn das alles müssen die Juroren beurteilen, “ so Johannes Schmitz, Vorsitzender Zimmerer-Verband Nordrhein. Nichtsdestotrotz wurden in allen Kategorien würdige Gewinner gefunden, die mit durchdachten Konstruktionen und Lösungen den Anspruch der Jurys vorbildlich erfüllten.

Dank gilt nicht nur den Jurymitgliedern, die mit ihrem Fachwissen und Engagement die Gewinner ermittelten, sondern auch den Einreichern, die mit ihren spannenden Objekten den Sanierungspreis mit Leben füllten.

Die Verleihung des Sanierungspreises 2021 findet am 17. Februar 2022 – so denn möglich – wieder in Präsenz in Köln statt. Haben Sie auch vorbildhafte Sanierungsleistungen erbracht? Reichen Sie Ihr Objekt ein, sobald die Bewerbungsphase für den Sanierungspreis 2022 startet. Mehr Infos dazu auf

www.sanierungspreis.de .